Monatsarchiv für April 2007

 
 

ParameterBinding in BDC WebPart

26. April 2007 • Kategorie: BDC, Customization, Webparts • Kommentare: 1

Im Toolbereich eines Geschäftsdatenliste-Webparts kann man im XSL-Editor die Darstellung der Liste ändern. Zum Beispiel welche Spalten angezeigt werden sollen und welche nicht. Zudem gibts ein „Parameter-Editor“ zu dem ich bisher keine brauchbaren, auf SharePoint 2007 ausgelegte Informationen gefunden habe. Keine Ahnung also, wie ich mit dem Inhalt dieses Editors umgehen soll:

<ParameterBinding Name=“dvt_fieldsort“ Location=“Postback;Connection“/>
<ParameterBinding Name=“dvt_sortfield“ Location=“Postback;Connection“/>
<ParameterBinding Name=“dvt_sortdir“ Location=“Postback;Connection“/>
<ParameterBinding Name=“dvt_sorttype“ Location=“Postback;Connection“/>
<ParameterBinding Name=“dvt_filterfield“ Location=“Postback;Connection“/>
<ParameterBinding Name=“dvt_filterval“ Location=“Postback;Connection“/>
<ParameterBinding Name=“dvt_filtertype“ Location=“Postback;Connection“/>
<ParameterBinding Name=“dvt_firstrow“ Location=“Postback;Connection“/>
<ParameterBinding Name=“dvt_nextpagedata“ Location=“Postback;Connection“/>
<ParameterBinding Name=“dvt_apos“ Location=“Postback;Connection“/>
<ParameterBinding Name=“filterParam“ Location=“Postback;Connection“/>
<ParameterBinding Name=“dvt_1_form_selectkey“ Location=“Postback;Connection“/>

Sharepoint ist eine Entwicklungsplattform

25. April 2007 • Kategorie: In der Praxis, Workflow • Kommentare: 4

Eine Bemerkung, die wichtig wird sobald die Sales-Leute anfangen, SharePoint zu pushen. Es ist wichtig im Hinterkopf zu behalten, dass SharePoint zwar einige schöne Dinge zeigt, sie aber als Demos anzusehen sind. Der wirkliche Einsatz benötigt einiges an Eigenbau – bitte nicht unterschätzen.

As many people start to know, I am a big fan of the ‚SharePoint as a developer platform‘ message. So I am advocating in my trainings that in the real-world, the custom workflows you get with WSS and MOSS are not going to be good enough. Sales people should not sell the message that creating custom workflows for the real world is an easy task. It is not. WSS 3.0 is giving you a good platform to work with, but a lot of work will come from you.

Patrick Tisseghem

Fehler im Formularcode beim Abschließen dieser Aktion von Dokumentinformationsbereich.

24. April 2007 • Kategorie: BDC, Bugs, Office, Service Pack • Kommentare: 0

„Im Code für die Gültigkeitsprüfung ist ein Fehler aufgetreten.“

Diese Fehlermeldung – die auch andere kriegen – kann nun definitiv nur als Bug bzw Known Issue durchgehen. Krass finde ich, dass es in diesem Fall bei einer recht normalen Konfiguration mit einem BDC-Feld als Metadata schon zur Fehlermeldung kommt. Das wurde scheinbar von Microsoft kein einziges Mal getestet.

Fehler im Formularcode EOF

Wir hoffen wieder Mal auf das Service Pack.

BDC-Spalte als Mussfeld?

24. April 2007 • Kategorie: BDC, Herausforderungen • Kommentare: 5

Kann man denn eine BDC-Lookupspalte in einer SharePoint-Liste nicht „required“ setzen? Das schränkt die Verwendbarkeit von BDC-Daten massiv ein. Man stelle sich vor, die Kundenliste komme aus dem BDC und wird als Metadata in einer Dokumentbibliothek verwendet (Zuweisung von Dokument zum Kunden). Wenn nun nicht erzwungen werden kann, dass das Feld korrekte Daten enthält, ist dieser Ansatz unbrauchbar (weil viele Files ins metadatenlose Nirvana verschwinden).

Blogmissbrauch: Pass4Sure betreibt Scheinblogs als Werbung

20. April 2007 • Kategorie: Generelles, Zertifizierung • Kommentare: 1

Sehr billig ist das: Microsoft lanciert neue Zertifizierungen für Sharepoint (70-542 und 70-630). Pass4Sure verkauft entsprechende Q&A-Produkte als Prüfungsvorbereitung. Um diese Pakete zu promoten, betreiben sie einige Blogs wie Moorebraindump.org (WHOIS) und Charliecertification.org (WHOIS) (beide Domains von easyexam=pass4sure registriert). Diese beiden virtuellen Blogger promoten einfach die Pass4Sure-Produkte.

Dummerweise haben sie zwar für die Hauptdomain pass4sure.com (WHOIS) einen Privacy Protection Service vor den Whois-Eintrag geschaltet, bei den beiden Blogs das aber vergessen – so lautet die Endung der E-Mailadresse „pass4sure.com“.

Ein kleiner Skandal.

(die Links in diesem Blogpost habe ich jetzt mal ausnahmsweise mit nofollows bestückt – das will ich nicht noch unterstützen)

Unfertige Software

20. April 2007 • Kategorie: Bugs, Generelles, Service Pack • Kommentare: 1

Nun, wenn eine solche Aussage von Microsoft kommt, dann frage ich mich, wie blauäugig die Leute in dieser Firma durchs Leben gehen: „Es gehöre nicht zu meinen Gepflogenheiten, eine Software auszuliefern bevor sie fertig ist.“ (sagt Sivaramakichenane „Soma“ Somasegar, Leiter der Microsoft Developer Division). Vielleicht meinte er es ja nur in Bezug auf Produkte, deren Release er verantwortet hat. Da muss er aber ziemlich frisch bei Microsoft sein – Visual Studio 2003 hatte ja viele, viele Böcke.

Und eine solche Aussage kann definitiv nicht auf seine ganze Firma zutreffen. Vista und Sharepoint sind da Paradebeispiele dafür.

White Paper: Zusammenspiel Office und Sharepoint

19. April 2007 • Kategorie: Office • Kommentare: 0

Microsoft hat ein White Paper veröffentlicht, das die Unterschiede in der Zusammenarbeit von verschiedenen Office-Versionen mit SharePoint aufzeigt. Im Abstract des Dokuments fällt das Fazit (überhaupt nicht überraschenderweise) folgendermassen aus:

To realize the best user experience with Office and SharePoint integration features, the client programs must be upgraded to a 2007 Microsoft Office Suite, namely, Office Professional Plus 2007 or Office Enterprise 2007 and the server technologies must be upgraded to either Windows SharePoint Services 3.0 or Office SharePoint Server 2007

Kurz: immer schön neuste Software kaufen. Allerdings habe ich schon einige Einblicke in das Zusammenspiel von Office 2007 und MOSS 2007 gekriegt und glaube wirklich: um die Nutzer wirklich zufrieden damit arbeiten lassen zu können sollte man die Clients schon auf Office 2007 upgraden. Im Daily Business ist jede Hemmschwelle eine zuviel.

BDC Crawl Error -2140995583

18. April 2007 • Kategorie: BDC, Fehlermeldungen, Suche • Kommentare: 2

Hat jemand Hinweise zu dieser Fehlermeldung, die auftritt, wenn ich versuche, den BDC zu crawlen?

A call into SPS Single Sign-on failed. The error code returned was ‚-2140995583‘.

In Listen wie dieser von HarshC taucht dieser Errorcode nicht auf.

In den Sharepoint-Logs steht dann folgendes:

The Microsoft Single Sign-on (SSOSrv) service failed to retrieve sensitive credentials for user XXXX\SearchUser, enterprise application definition XYZAppNameXYZ. The error returned was 0x80630001. For more information, see the Microsoft SharePoint Products and Technologies Software Development Kit (SDK).

Frage: ist es nicht möglich, ein per RdbCredentials verbundenes BDC zu crawlen wenn in den Search Settings ein Domain-User aus einer anderen Domain als die der Users, die via SSO auf den BDC zugreifen, definiert ist?

BDC Application mit SSO

17. April 2007 • Kategorie: Administration, BDC, Datenbank • Kommentare: 0

Nick Kellet beschreibt in seinem Blog Planet MOSS ausführlich wie man eine BDC Applikation via SSO zum laufen kriegt. Genau was ich brauchte und es funktioniert! Wer also zB eine SQL Server Datenbank in Sharepoint 2007 integrieren will, für den lohnt sich die Lektüre. Bis ans Ende durchspielen ist mein Tipp – erst wenn alle Schritte gemacht sind, funktionierts auch wirklich 😉

Endlich einige veröffentlichte Bücher zu Sharepoint 2007

16. April 2007 • Kategorie: Bücher, Ressourcen • Kommentare: 2

Bisher habe ich erst den „Microsoft Office SharePoint Server 2007 Administrator’s Companion, w. CD-ROM„, ein richtig dicker Schunken mit Hardcover. Damit erschlägt man locker jeden SharePoint-Administrator – bzw seine Fragen. Alle Themen der Konfiguration werden da angeschnitten, das Buch macht einen guten Eindruck (hab natürlich nicht alle 1200 Seiten gelesen). Für Entwickler muss aber weitere Literatur her…

Langsam sichtet man aber weitere Titel am Amazon-Horizont. Folgende scheinen mir interessant zu sein und passend zu meiner täglichen Arbeit (User-Guides lasse ich weg):

Info: ich kriege Provision auf Einkäufe über obige Links. Vielleicht reicht’s dann mal für ein weiteres Buch.